Biografie
Leonardo von Pisa (1170/80 - nach 1240), Sohn des Bonacci

Auf Reisen mit seinem Vater in Nordafrika lernte Leonardo das Rechnen mit indischen Ziffern kennen. Er sammelte viele Übungsbeispiele, auch aus dem Bereich der Gleichungslehre. Mit seinem  Hauptwerk Liber Abaci (1202) führt er die indisch-arabischen Ziffern in Europa ein. Er gehörte zum Gelehrtenkreis um Kaiser Friedrich II. Ein ausführliches Portrait findet man bei Zahlenjagd.

Eine Aufgabe aus der Gleichungslehre:
Der Torwärter im Apfelgarten:
"Jemand ging in einen Obstgarten, in dem 7 Tore waren; er bekam dort eine bestimmte Anzahl Äpfel. Als er hinausgehen wollte, mußte er dem ersten Wächter die Hälfte aller Äpfel geben und einen mehr, dem zweiten die Hälfte der restlichen Äpfel und einen mehr. Als er so auch den anderen 5 Wächtern gegeben hatte, hatte er nur noch einen Apfel." (aus Lambacher Schweizer Bd.8)

www.mathekiste.de

preupnext